Lavendel – der Duftzauber eines Lippenblütlers

Lavendel – der Duftzauber eines Lippenblütlers

25. Januar 2022 Produkte 0

 

 

Lavendel- der Duftzauber eines Lippenblütlers

Für die Kabine | 25.01.2022


Foto: Joles, J. (2018) / unsplash.com

Gerade in der Aromatherapie und -pflege ist er kaum noch wegzudenken: Der Lavendel. Bekannt durch seinen
rot-blauen Farbton erfreut sich der Lippenblütler als ätherisches Öl oder Duftbündel, bis hin zur sanften Wand-
farbe an großer Beliebtheit. Nimmt man nur das Wort Provence in den Mund, denken wir doch sofort an die weiten
Lavendelfelder. Wenn doch selbst die Google-Bildersuche als Ergebnis schon fas in lilafarbenem Design erstrahlt.

Dass der Lavendel bereits zu frühen Zeiten in der Körperpflege geschätzt werden musste, zeigt sich schon anhand
seines Namens. Seinen Ursprung findet das Gewächs nämlich aus dem lateinischen Wort „lavare“, was übersetzt
so viel wie „waschen“ bedeutet. Wen wundert es also, dass der Lavendel noch heute im Bereich der Körperpflege
Bestand hat.

Damit der lilafarbene Lippenblütler zum sanft gelblichen Endprodukt, dem wertvollen ätherischen Öl wird, muss
dieses in einem aufwändigen (Destillations-) Verfahren aus den Blüten der Pflanze gewonnen werden. Das Öl aus
dem sogenannten „echten Lavendel“ (Lavandula angustifolia) wird dabei im Handel oftmals unter der Bezeichnung
„Lavendel fein“ ausgeschrieben.

Harmonisierend und ausgleichend

Sicherlich haben Sie bei unserem ätherischen Lavendelöl schon einmal von einer „ausgleichenden Wirkung“
gehört. Dabei ist hier von dem Öl aus der Lavandula Angustifolia, also dem „echten“ Lavendel die Rede. Bestimmt
ist Ihnen das ätherische Lavendelöl auch für seine positive Wirkung bei Stress und Nervosität bekannt. Geben Sie
doch einmal in Ihre Websuche die Wörterfolge „stress nervosität öl“ ein.

Neben Shopping Vorschlägen unterschiedlichster Entspannungsölen (die auch tatsächlich Lavendel beinhalten)
leitete mich das erste Suchergebnis zu einem Artikel der österreichischen Apotheker-Verlagsgesellschaft m.b.H.
aus dem Jahre 2020. Noch gar nicht so alt, dachte ich mir und las mich also durch den Beitrag, bis ich bei der
Titulierung „Welche Düfte helfen gegen Stress“ hängenblieb. An erster Stelle befand sich hier unser Freund der
Lavendel. Selbst meine Suchanfrage leitete mich also zu einem Artikel, der den Lavendel als Mittel gegen Stress
anpries.

Durchaus kann das ätherische Lavendelöl im Bereich des Geistes eine entspannende sowie beruhigende Wirkung
haben. In der Körper- bzw. Hautpflege bewährt sich das Öl dagegen besonders wegen seiner harmonisierenden,
beruhigenden als auch regenerierenden Eigenschaften.

 

Sie möchten mehr über unsere ätherischen Öle erfahren?
Lesen Sie dazu gerne unseren Blog-Beitrag „Unsere Naturöle – reine ätherische Öle

 

Add your comment

No comments so far. Be first to leave comment below.